MAGAZIN
 

Irgendwann wird es Realität: Abschied nehmen von Haustieren

Ralf Mieslinger bietet individualisierte Tiersärge an

Wer möchte schon, dass sein geliebtes Haustier am Ende beim Tierarzt bleibt und zum Abdecker gebracht wird. Unser Verhältnis zu Haustieren hat sich stark verändert. Sie werden zunehmend als fester Bestandteil der Familie angesehen. Entsprechend gehen wir auch mit ihrem Sterben und Tod um. Haustiere werden immer öfter ins Tierkrematorium gebracht oder - was bei Beachtung bestimmter Auflagen legal ist - selbst vergraben, auf jeden Fall würdevoll verabschiedet. Ein junger Kölner hat nun die Website www.tiersarg123.de ins Leben gerufen und bietet zu fairen Preisen und schöner Ausstattung Tiersärge an.

Mehr Infos hier >>>